Windpark_Wirtschaftlichkeit
Windpark_Wirtschaftlichkeit
NawiPrognose-Tool
NawiPrognose-Tool

Prüfen Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Windkraftanlage/n 20+ !

NawiPrognose-Tool 20+ als plausible Entscheidungshilfe für Windparkbetreiber

 

Nachdem der Anwender bestimmte Eckdaten seines Windparks eingegeben hat, berechnet das NawiPrognose-Tool 20+ schnell und verlässlich die Wirtschaftlichkeit für den Weiterbetrieb der Windenergieanlagen nach Ablauf der EEG-Vergütung. Es wird automatisch eine vollständige Wirtschaftlichkeitsprognose angezeigt. Die Anzahl der Weiterbetriebsjahre kann variabel eingegeben und verändert werden, für einzelne Windenergieanlagen eines Windparks können bis zu vier verschiedene Weiterbetriebs-Laufzeiten angegeben werden. Temporäre Ereignisse wie zum Beispiel außergewöhnliche Reparaturkosten oder ein besonders niedriger Strompreis werden ebenfalls berücksichtigt. Die Konditionen für unterschiedliche Wartungsverträge können direkt miteinander verglichen werden.

 

Ihre Vorteile mit dem NawiPrognose-Tool 20+

  • Anwenderfreundlich: Schlüssige und einfache Bedienung. Der Anwender muss kein Excel-Experte oder Betriebswirt sein.

 

  • Kauf-Angebote für 20+ Windparks: Das NawiPrognose-Tool 20+ kann bei der Bewertung/Einschätzung von Kauf-Angeboten für 20+ Windparks unterstützen. 

 

  • Kosten „vor dem Weiterbetrieb“ werden bedacht: Investitionskosten, die vor dem ersten Weiterbetriebsjahr für Gutachten oder Nachrüstungen aufgewendet werden müssen, können eingegeben werden. Die Kosten für den späteren Rückbau der Windenergieanlagen oder die Aufnahme von zusätzlichem Fremdkapital werden ebenfalls bei der Berechnung der tatsächlichen Rendite berücksichtigt.

 

  • Veränderungen der Rendite sind sofort erkennbar: Verändert der Anwender Parameter auf der Kosten- oder auf der Ertragsseite, dann werden sämtliche Ergebnis-Positionen wie zum Beispiel die jährliche Gewerbesteuerzahlung im Hintergrund berechnet bzw. angepasst. Die dadurch resultierende Veränderung der Rendite ist auf einen Blick zu sehen.

 

  • Ersparnis von Zeit und Geld: Durch den Einsatz von dem NawiPrognose-Tool 20+ kann die zeit- und kostenaufwendige Entwicklung eines eigenen Berechnungsprogramms eingespart werden.

 

  • Antwort auf die Frage: Abbau oder Weiterbetrieb? Der Anwender erhält durch das NawiPrognose-Tool 20+ eine fundierte Informationsbasis für die Entscheidung, ob sich der Weiterbetrieb der Windenergieanlagen wirtschaftlich noch „lohnt“ oder nicht.

 

  • Weiterentwicklung einer bewährten Software: Seit Frühjahr 2016 wird die Vorgänger-Software „NawiPrognose-Tool“ als Planungshilfe für neue Windparkprojekte und für die Überprüfung von bereits in Betrieb genommenen Windenergieanlagen von zahlreichen Betreibern und namenhaften Unternehmen angewendet. Referenzen sind auf der Startseite (Home) genannt. Das NawiPrognose-Tool und das NawiPrognose-Tool 20+ ergänzen sich ideal, wenn ein Betreiber zum Beispiel die Wirtschaftlichkeit für insgesamt 25 oder 30 Jahre berechnen möchte. Beide Tools können aber auch völlig unabhängig voneinander zum Einsatz kommen.

 

 

Hier der Ausschnitt einer zusätzlichen Ansicht von einer möglichen Gesamt-Ausschüttung (Musterzahlen). Diese Ansicht findet sich schnell & übersichtlich gleich auf der Seite 1 in der Eingabemaske – es muss nicht nach jeder veränderten Eingabe in der Prognose nach der Ausschüttung „gesucht“ werden:

 

Berichterstattungen über das NawiPrognose-Tool 20+

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NawiPrognose-Tool, Nadine Scherer